Wie du ohne schlechtes Gewissen “Nein” sagst!

Lesedauer: 4 Minuten
carina-tenzer-nein-sagen-philipp-wuthrich-2HMrBMbbbYg-unsplash

Wie du ohne schlechtes Gewissen "Nein" sagst!


Hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du Nein sagst? Und hast du vielleicht Angst, dass, wenn du Nein sagst, andere dich für egoistisch halten?

Dann ist diese Folge für dich! Ich verrate dir meine besten Strategien, wie du freundlich, aber bestimmt Nein sagen kannst und damit endlich dein schlechtes Gewissen los wirst.

 

Erfolgkommunikation-Podcast-Nein-sagen

Du lernst in dieser Folge:

  • Warum du unbedingt öfter Nein sagen solltest (und was passiert, wenn du es nicht tust)
  • Warum du NICHT Ja sagen musst, um gemocht zu werden,
  • Wie du freundlich, aber bestimmt Nein sagst – ohne dabei arrogant oder egoistisch zu wirken.
  •  

Nach dieser Folge hast du endlich kein schlechtes Gewissen mehr, wenn du Nein sagst.

Erkenntnis Nr. 1: Du entscheidest, wie du deine Lebenszeit nutzt!

Es ist doch so: Wenn du immer nur für die Ziele von anderen arbeitest, wann hast du dann noch Zeit für deine eigenen Ziele? Es ist deine Lebenszeit und wenn du immer nur damit beschäftigt bist, etwas für andere zu tun, bleibt keine Zeit mehr für Pausen oder für dich selbst!

Und ich verstehe das, denn es gibt so viele Gründe, die uns davon abhalten Nein zu sagen:

  • Wir wollen andere nicht vor den Kopf stoßen
  • Wir wollen nicht zugeben dass wir nicht alles schaffen können
  • Wir wollen nicht, dass uns andere für egoistisch halten
  • Wir haben sogar Angst, dass man uns nicht mag, wenn wir Nein sagen

 

Das kommt dir bekannt vor?
Dann habe ich jetzt zwei sehr wichtige Fakten für dich!

1. Wenn es dir selbst nicht gut geht, kannst du auch niemandem helfen. Du brauchst Pausen, um fokussiert zu bleiben und musst deine Energien richtig einteilen. Es ist wie im Flugzeug bei einem Druckabfall: Du setzt zuerst dir die Sauerstoffmaske auf!
-> Und dann hast du Zeit für die Probleme der anderen.

2. Wenn du alles nur ein bisschen machst, machst du nichts richtig. Wenn du eh schon zwischen mehreren Aufgaben jonglierst und dann fragt dich dein*e Kollege*in, ob du „nicht noch kurz Aufgabe X übernehmen kannst“ – dann fängt dein Kopf an zu rauchen, deine Konzentration geht flöten und am Ende sind alle Aufgaben schlecht oder gar nicht erledigt.
-> Machst du nur wenige Dinge, hast du den Fokus, deine ganze Energie und dein Herzblut und kannst die Aufgaben zu 100% machen!

 

Erkenntnis Nr. 2: Begründen statt Rechtfertigen!

Für dein Gegenüber ist es kommunikativ extrem unbefriedigend, wenn du einfach nur „Nein.“ sagst. Du musst dich allerdings auch nicht ewig rechtfertigen. Nutze stattdessen eine einfache Begründung!

Sage einfach: „Tut mir leid, aber ich muss heute noch ein wichtiges Projekt fertig machen.“

-> So merkt dein Gegenüber, dass es nicht an ihm oder ihr liegt, dass du nein sagst. Denn ein unbegründetes „Nein“ wird oft persönlich genommen!

 

Erkenntnis Nr. 3: Sei hart in der Sache, aber weich zur Person!

Auch hier geht es darum, dass dein Gegenüber dein Nein nicht persönlich nimmt.

Du zeigst Verständnis für die Situation deines Gegenübers. Zum Beispiel, indem du sagst: „Ich verstehe, dass du grade viel zu tun hast. Wow, das ist echt viel Arbeit. Ich sehe, dass du im Stress bist.“

Und dann allerdings auch: „Ich kann dir leider nicht helfen.“
-> Mit Formulierungen, die Verständnis für dein Gegenüber zeigen, zeigst du Empathie. Du gehst auf den anderen zu. Das heißt jedoch nicht, dass du Ja sagen musst.

 

MERKZETTEL:

"Wir denken oft, dass wir Ja sagen müssen, um gemocht zu werden. Aber wir müssen nicht Ja sagen, um gemocht zu werden. Wir müssen einfach nur freundlich sein!"

Erkenntnis Nr. 4: Verschaffe dir Bedenkzeit!

Du kennst das bestimmt:
Besonders, wenn wir überrumpelt werden, sagen wir beinahe aus Schreck eher „Ja“. Die Tür wird aufgerissen, „Kannst du das schnell noch machen?“ und zack, ist der Moment auch schon vorbei.

Deswegen der wichtigste Tipp:
Verschaff dir Bedenkzeit! Sag, dass du erst in deinen Kalender schauen musst und du dich später meldest. Oder am nächsten Tag.
-> Dein Vorteil: Nun kannst du überlegen, ob du die Aufgabe übernehmen kannst oder willst!

 

EXTRA: Mein Praxistipp für Dich

Gerade, wenn es dir sehr schwer fällt, Nein zu sagen, kann es für den Einstieg eine sehr gute Methode sein, dein Nein erstmal schriftlich zu formulieren.

Ich könnte ewig über das Thema Nein sagen sprechen, weil Nein sagen wirklich mein Leben verbessert hat. Ich sage heute öfter Nein als Ja – und habe damit mehr Zeit für die Dinge, die mir wirklich wichtig sind.

So und jetzt wünsche ich auch dir ganz viel Erfolg dabei, in Zukunft öfter Nein zu sagen!


Achtung!
Ich habe noch mehr superduper „Nein-sage-Strategien“ für dich! Hole dir mein Bonus-Material unten in den Links!

Dir hat die Folge gefallen? Das freut mich riesig!
Hinterlasse mir gerne eine positive Bewertung oder abonniere den Podcast hier!

Kleinmachen war gestern!

Deine Carina

 

© Fotos:  Header: Philipp Wuthrich via unsplash; Podcast-Player: Nina Wellstein; Beitragsempfehlungen: Stil via Unsplash, Priscilla Du Preez via Unsplash

Links zur Folge:

  • Hole dir unbedingt mein kostenloses pdf mit 10 Strategien, wie du freundlich Nein sagst. Das waren jetzt 3 Tipps – im pdf verrate ich dir 10!
    Mein Bonus für dich: 4 Strategien, wie du Nein zu deiner Chefin oder deinem Chef sagst!
    Hier Checkliste herunterladen (100% kostenlos, du bekommst sofort ein 14-seitiges PDF) 
  • Wenn du wirklich zum Neinsage-Profi werden willst, dann lege ich dir meinen Audiokurs “Mehr Freiheit durch Nein sagen” ans Herz. Dort gehe ich detailliert auf alle Strategien ein und du lernst, wie du souverän Nein sagst, wie du z.B. Deine Körpersprache und Stimme einsetzt, um freundlich, aber bestimmt zu wirken. Als Bonus gibt es hier meine 4 Entscheidungshilfen: Sage ich Ja oder Nein? Denn ganz oft wissen wir gar nicht was wir wollen!
    Sichere dir mit dem Gutscheincode AUDIOKURS#20 einen Rabatt und zahle nur 27 €

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

carina-tenzer-effizient-arbeiten-stil-flRm0z3MEoA-unsplash
Warum Fleiß dir schadet und wie du stattdessen effizienter arbeitest
carina-tenzer-kritik-souveraen-annehmen-priscilla-du-preez-nNMBa7Y1Ymk-unsplash
5 Strategien, wie du souverän mit Kritik umgehst

Hat dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne!

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
wofuer-brennst-du-onlinekurs

Hi. Ich bin Carina

Expertin für souveräne Kommunikation und dein Coach für mehr Erfolg im Job und in deinem Business

Kategorien

Hol dir jetzt meine gratis Checkliste mit 10 Strategien, wie du charmant Nein sagst

Erfolgs-kommunikation - Der Podcast

Deine Geheimwaffe für souveräne Kommunikation